Seelenarbeit

Heilung ist das Umarmen dessen,

... was man am meisten fürchtet. Heilung ist das Öffnen dessen, was verschlossen war, das Weichwerden dessen, was zur Blockade verhärtet war. Heilung besteht darin zu lernen, dem Leben zu vertrauen.“

Jeanne Achterberg

 

Mit der Seelenarbeit, in der meine Ausbildungen in verschiedenen schamanischen Traditionen, in der Reinkarnationstherapie und meiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Menschen zusammenfließen, möchte ich Sie unterstützen, sich der Ursachen Ihrer emotionalen und körperlichen Beschwerden bewusst zu werden und diese aufzulösen. Die Seele ist der Anteil in uns, der alle Erfahrungen und Erlebnisse aufgezeichnet hat und die eigenen Potentiale und Entwicklungsmöglichkeiten in sich trägt.

Ursache für körperliche und seelische Erkrankungen sind oft Gefühle, deren Herkunft uns nicht mehr bewusst ist. Oft wurde uns schon als Kind vermittelt, dass es nicht in Ordnung ist, bestimmte Gefühle zu haben und es erst recht nicht in Ordnung ist, diese Gefühle zu äußern. Oder es gab traumatische Erlebnisse, die nicht verarbeitet und gleichsam „eingefroren“, verdrängt wurden. Die Zellen nehmen die Erinnerungen des Geistes auf und reagieren immer wieder, als wären sie programmiert. Das heißt, dass ein Erlebnis, das im Gehirn gespeichert ist und nicht verarbeitet werden konnte, immer wieder dieselben Symptome auslöst wie zu dem Zeitpunkt, als es geschah.

Des Weiteren übernehmen wir oft bewusst oder unbewusst die Wertvorstellungen, Glaubenssätze und Verhaltensweisen unserer Familie und Umgebung. Untersuchungen belegen, dass wir zu 95% von unserem Unbewussten gesteuert werden, also durch Programmierungen, die hauptsächlich aus dem Feld der Überzeugungen und der Erziehung stammen!

In der Seelenarbeit geht es mir darum, diese verschütteten Erinnerungen, Muster und Glaubenssätze aufzuspüren, die am „wahren Leben“ hindern, und die alten installierten „Programme“ zu aktualisieren.

All die Energie, die der Körper gebraucht hat, um das belastende Geschehen im Zellgedächtnis aufzubewahren, wird freigelassen und steht wieder für die positiven Aspekte des Lebens zur Verfügung.

Dazu führe ich Sie in angenehmer Atmosphäre in einen tiefen Entspannungszustand und begleite Sie auf eine Reise nach innen, in einen Prozess der Zusammenarbeit mit der Seele. In eine Atmosphäre des Vertrauens, die einen Raum öffnet, in dem sich auch Verletzungen und Traumata auflösen können. Hier ist es möglich, Bewusstsein über sich selbst und immer wiederkehrende Störungen zu erlangen.

Dieser entspannte Bewusstseinszustand, auch Trance genannt, ist nicht außergewöhnlich, denn wir sind in jeder Nacht unseres Lebens darin, wenn wir schlafen. Bei dieser Gehirnaktivität mit verlangsamten Hirnwellen wach zu bleiben macht den Unterschied zwischen einem mit wachem Bewusstsein Erkennenden und einem Schlafenden aus.